0

CRO-MAGS – neues Album »In The Beginning« out now!

„In The Beginning“

Nach fast zwei Jahrzehnten kehren 2020 die CRO-MAGS endlich mit ihrem brandneuen Album »In The Beginning« zurück, das seit heute weltweit über Arising Empire und Mission Two Entertainment erhältlich ist!
»In The Beginning« ist als DIGI und LP in vier verschiedenen, exklusiven und limitierten Farben via CoreTex (limited sold out!), EMP und Nuclear Blast Mailorder (limited sold out!) erhältlich!
Sichert euch eure Kopie von »In The Beginning« und/oder streamt hier: https://Cro-Mags.lnk.to/InTheBeginning

„Ein gewaltiges Comeback-Album, von der Straße, für die Straße.“ – VISIONS
„Cro-Mags’ In The Beginning: offstage drama out, raging NYHC in. Hardcore-Legende Harley Flanagan legt das Rechtsspiel beiseite und konzentriert sich wieder ganz auf die Musik auf dem ersten neuen Cro-Mags-Album seit 20 Jahren!“ – METAL HAMMER

„Wenn du zukünftig gefragt wirst, was im Jahr 2020 geschehen ist, gibt es also keinen Grund, Buschfeuer, Überschwemmungen, globale Pandemien, Lockdowns oder Race Riots zu erwähnen. Stattdessen lächeln und freuen, dass die Cro-Mags „In the Beginning“ herausgebracht haben; denn Harley Flanagan hat ein Crossover-Meisterwerk geschaffen.“ – RAZORS EDGE

„In The Beginning ist der Sound eines Gefängnisaufruhrs, eines Aufstands auf der Straße, eines Bandenkampfes. Würde man den Film The Warriors heute neu erfinden, wäre Harleys Stimme die Hand, die das Schwert der CRO-MAGS schwingt, und diese Platte wäre ihr Soundtrack. Gritty, street smart, NYHC; ein verdammtes Muss.“ – NEW NOISE

„Die MOTÖRHEAD-Legende nickt von oben sicher wohlwollend herab, wenn mancheiner in Harley Flanagan den „Lemmy des Hardcore“ sieht.“ – Stormbringer

„Die Bedeutung von Harley Flanagan und den CRO-MAGS im Bereich des Hardcores kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Man kann mit gutem Recht sagen, dass der Name der Band ein Synonym für Hardcore ist. Der bahnbrechende NYHC-Act ist über den Hardcore hinausgewachsen, indem er namhafte Bands, wie NIRVANA, GREEN DAY und METALLICA beeinflusst hat.” – Blabbermouth.net

„In The Beginning wird viele überraschen, wie authentisch es tatsächlich ist.“ – LOUD

„Immer noch mit viel Biss, kehren die Cro-Mags mit einem heftigen Aufschlag von mit Punk durchsetztem Hardcore zurück. Das beweist ihre Relevanz und ihre unvergängliche Bedeutung für das Genre.“ – GBHBL UK

„In The Begiining“ ist herrlich brutal und unerbittlich kompromisslos. Was exakt so ist, wie es sein sollte.“ – MAXIMUM VOLUME UK

facebooktwitter

0

CRO-MAGS – veroeffentlicht neues Musikvideo zu ’From The Grave’ vom kommenden Album ’In The Beginning’!

Nach fast zwei Jahrzehnten kehrten 2019 die CROMAGS mit der Veröffentlichung von zwei aufeinanderfolgenden EPs – »Don’t Give In« und »From The Grave«, mit neuer Musik triumphierend zurück.
CRO-MAGS starteten endlich die Vorbestellungen für ihr mit Spannung erwartetes Album »In The Beginning«, das am 19. Juni 2020 weltweit über Arising Empire und Mission Two Entertainment veröffentlicht wird!
Um dem Release entgegen zu fiebern veröffentlichen CRO-MAGS heute das Musikvideo zu ‚From The Grave‘ vom kommenden Album!

Schaut euch das Musikvideo zu ‚From The Grave‘ jetzt an: https://youtu.be/FO2Xq-b29YU

“The idea for the video is that I’m rising from the grave and going on a mission…like I came back from the dead to become the Grim Reaper himself,” erklärt CRO-MAGS Gründer, Bassist und Vokalist Harley Flanagan zum Clip. “I think anybody who knows the history of this band and of my life will get it. It starts off at Woodlawn Cemetery in the Bronx, where I will be buried with my family and in-laws. In the opening shot, the grave I’m in front of is actually my mother’s.”

Als CRO-MAGS 1986 mit MOTORHEAD tourte, fügt Flanagan hinzu: “Phil is one of my favorite guitarists of all time and I still can’t believe I have him playing on one of my songs! I am so honored. The footage of Phil was shot by his son Todd Campbell at his recording studio in Wales, UK.” 

»In The Beginning« wird als DIGI und LP in vier verschiedenen, exklusiven und limitierten Farben erhältlich sein, die über CoreTex, EMP und Nuclear Blast Mailorder erhältlich sind!
Bestellt euch »In The Beginning« jetzt hier vor: https://Cro-Mags.lnk.to/InTheBeginning

facebooktwitter

0

CRO-MAGS startet Pre-Order fuer kommendes Album »In The Beginning«!

Nach fast zwei Jahrzehnten kehrten 2019 die CROMAGS mit der Veröffentlichung von zwei aufeinanderfolgenden EPs – »Don’t Give In« und »From The Grave«, mit neuer Musik triumphierend zurück.
Heute starten CRO-MAGS endlich die Vorbestellungen für ihr mit Spannung erwartetes Album »In The Beginning«, das am 19. Juni 2020 weltweit über Arising Empire und Mission Two Entertainment veröffentlicht wird!
»In The Beginning« wird als DIGI und LP in vier verschiedenen, exklusiven und limitierten Farben erhältlich sein, die über CoreTex, EMP und Nuclear Blast Mailorder erhältlich sind!

Bestellt euch »In The Beginning« jetzt hier vor: https://Cro-Mags.lnk.to/InTheBeginning

Mit ‚The Final Test‘, veröffentlichte die Band kürzlich eine „großartige neue Single“, wie von Consequence of Sound beschrieben.
Der Titel ist nur ein Vorgeschmack auf das kommende Album der Band, »In The Beginning«!

Hört euch ‚The Final Test‘ hier an: https://youtu.be/IYwmLgufAx4
Holt euch den Song hier: https://Cro-Mags.lnk.to/TheFinalTest

“Will you be afraid or will you be at peace when you die?” fragt CROMAGS Gründer, Bassist and Lyriker Harley Flanagan. “This song is about finding peace and facing death fearlessly, which is in my opinion, the final test.”

CROMAGS, abgerundet mit den Gitarristen Rocky George, Gabby Abularach und dem Schlagzeuger Garry Sullivan, waren letztes Jahr unterwegs, um die wiedervereinigten MISFITS zu unterstützen und Filmmaterial für ihr erstes Musikvideo seit 27 Jahren mit ‚No One’s Victim‘ zusammenzustellen.

Als die Coronavirus-Pandemie die Welt eroberte und die Konzertdaten zu mischen begannen, ergriff das legendäre NYC-Outfit Maßnahmen und war einer der ersten Künstler, der mit „The Quarantine Show“ ein ehrliches, raues Konzert im Gesicht lieferte. Am 15. März 2020 live in NYC gedreht.

Da sich der Stand der Tour ständig ändert, ist die Band bestrebt, wieder zu ihren Fans zurückzukehren, und wird voraussichtlich im November in Japan auftreten, um CIRCLE JERKS mit weiteren Terminen zu unterstützen.

“The founding band of hardcore punk”ROLLING STONE
“Riveting hardcore from hardcore greats”LA TIMES
 “Blazing hardcore pioneers” REVOLVER
“Incredibly intense, literally dripping with anger”DOWN FOR LIFE
“Metallic guitar riffage and bass-fueled hardcore anthems”ALTERNATIVE PRESS

Die Geschichte der CRO-MAGS ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte von Hardcore, ihrer Entwicklung vom Punk und der Entwicklung alternativer Musikgenres wie Hardcore, Crossover, Thrash Metal, Post Punk und Grunge, um nur einige zu nennen. Zahlreiche Kultbands von METALLICA bis GREEN DAY und Einzelpersonen wie Dave Grohl haben CRO-MAGS einen maßgeblichen Einfluss auf ihre Entwicklung zugeschrieben. Die CRO-MAGS wurden in den späten 70ern und frühen 80ern aus der Gewalt und Verderbtheit der Lower East Side von New York geboren und waren das Idee eines sehr jungen B (damals 14 Jahre alt), als er noch bei THE STIMULATORS spielte. 1982/83 schrieb und nahm er die allerersten CRO-MAGS-Demos auf, die aus vier Songs bestanden und die Blaupause für das wegweisende »Age of Quarrel« von 1986 werden sollten. Er schrieb die ganze Musik, spielte jedes Instrument und sang. Es dauerte nicht lange, bis er sich mit Parris Mayhew verband und die beiden begannen, Musik zu schreiben und Bandmitglieder anzuwerben. Nach mehreren Besetzungen, 5 Studioalben (über die ursprünglichen Demos hinaus) und mehr als 30 Jahren Tourneen um die Welt, bleibt CRO-MAGS eine der bekanntesten Hardcore-Bands mit der wohl größten Reichweite außerhalb des Genres.

CRO-MAGS sind:
Harley Flanagan | Bass/Gesang
Gabby Abularach | Gitarre
Rocky George | Gitarre
Garry “G-Man” Sullivan | Schlagzeug


More info:
https://www.facebook.com/realcromags
https://twitter.com/realcromags
https://www.instagram.com/realcromags

facebooktwitter

0

CRO-MAGS – veroeffentlichen Lyric-Video zu ’The Final Test‘ – »In The Beginning«, erstes Album seit 20 Jahren!

Nach fast zwei Jahrzehnten kehrten 2019 die CROMAGS mit der Veröffentlichung von zwei aufeinanderfolgenden EPs – »Don’t Give In« und »From The Grave«, mit neuer Musik triumphierend zurück. Heute liefert die Band mit ‚The Final Test‘, eine großartige neue Single, wie von Consequence of Sound beschrieben.
Der Titel ist nur ein Vorgeschmack auf das kommende Album der Band, »In The Beginning«, das am 19. Juni 2020 weltweit über Arising Empire und Mission Two Entertainment erhältlich sein wird.

Hört euch ‚The Final Test‘ hier an: https://youtu.be/IYwmLgufAx4
Holt euch den Song hier: https://Cro-Mags.lnk.to/TheFinalTest

“Will you be afraid or will you be at peace when you die?” fragt CROMAGS Gründer, Bassist and Lyriker Harley Flanagan. “This song is about finding peace and facing death fearlessly, which is in my opinion, the final test.”

CROMAGS, abgerundet mit den Gitarristen Rocky George, Gabby Abularach und dem Schlagzeuger Garry Sullivan, waren letztes Jahr unterwegs, um die wiedervereinigten MISFITS zu unterstützen und Filmmaterial für ihr erstes Musikvideo seit 27 Jahren mit ‚No One’s Victim‘ zusammenzustellen.

Als die Coronavirus-Pandemie die Welt eroberte und die Konzertdaten zu mischen begannen, ergriff das legendäre NYC-Outfit Maßnahmen und war einer der ersten Künstler, der mit „The Quarantine Show“ ein ehrliches, raues Konzert im Gesicht lieferte. Am 15. März 2020 live in NYC gedreht.

Da sich der Stand der Tour ständig ändert, ist die Band bestrebt, wieder zu ihren Fans zurückzukehren, und wird voraussichtlich im November in Japan auftreten, um CIRCLE JERKS mit weiteren Terminen zu unterstützen.

“The founding band of hardcore punk”ROLLING STONE
“Riveting hardcore from hardcore greats”LA TIMES
 “Blazing hardcore pioneers” REVOLVER
“Incredibly intense, literally dripping with anger”DOWN FOR LIFE
“Metallic guitar riffage and bass-fueled hardcore anthems”ALTERNATIVE PRESS

facebooktwitter

0

CRO-MAGS – kuendigen brandneues Album ’In The Beginning’ an und bieten den neuen Song ’The Final Test’ fuer Fans gratis an

New Yorks Hardcore Punk Legenden CRO-MAGS haben heute ihr brandneues Album »In The Beginning« angekündigt! Das Album wird am 19. Juni via Arising Empire und Mission Two Entertainment erscheinen.

Um das gebührend zu feiern bietet die Band jetzt ihren bisher unveröffentlichten Song ‚The Final Test‘ gratis als Mp3-Download für jeden Fan an, der sich über diesen Link entsprechend anmeldet: https://gleam.io/v7Wpz/cromags-the-final-test-song-download

Schon sehr bald wird es weitere Informationen zu »In The Beginning« geben!

facebooktwitter

0

CRO-MAGS CRO-MAGS “The Quarantine Show” Full Live Stream jetzt verfuegbar!

Am Freitag, dem 13. März, wurde die BODY COUNT / CRO-MAGS-Show in der Webster Hall in NYC verschoben. Der führende CRO-MAGS-Gründer / Bassist / Sänger Harley Flanagan und die Crew (Gitarristen Rocky George und Joseph Affe, Garry „Gman“ Sullivan, Schlagzeug) kamen am Sonntag, dem 15. März, in die SIR Studios und drehten ihr Online-Set, das jetzt als „The Quarantine Show“ bekannt ist. Heute demonstriert die Band ihre volle Power vor den Kameras.

„I am glad we were able to give you all a free concert in this time of quarantine. I would not have been able to do it without my team and I would like to thank them. These are the times we have to find new ways to help each other. We as people can’t let the fear turn us against each other. Stay strong, be smart and stay safe!“Harley Flanagan

 

Flanagan reflektiert die jüngste Zeit und die Wichtigkeit dieser Show: “I am very unhappy that the show with Body Count this weekend was postponed by Governor Cuomo – I was really looking forward to it, but I am more sad for the many people who are going to be out of work for who knows how long, and for those who have become ill from this terrible disease. We all must take extra precautions these days, but we will learn how to deal with this like we have learned how to deal with deadly diseases in the past. Be safe, be strong and be smart. The show will be rescheduled, and life will go on. Eventually we will all be „killed by death“ just ask Lemmy. If it’s not one thing it will be another, but life will go on. And so will this show.”

 

3-15-2020 – The Quarantine Show

We Gotta Know
2. Down But Not Out
3. World Peace
4. Show You No Mercy
5. No One’s Victim
6. Steal My Crown
7. These Streets
8. Street Justice
9. Death Camps
10. Don’t Talk About It
11. Hard Times
12. Apocalypse Now

New Yorks Hardcore Punk Legenden CRO-MAGS veröffentlichten »From The Grave« im Dezember 2019 via Arising Empire!
Sichert euch die limitierten 7″ EP-Vinyls »From The Grave« hier: https://Cro-Mags.lnk.to/FromTheGrave

»From The Grave« Tracklist:
01. From The Grave
02. PTSD
03. Between Wars

ICYM:
Sichert euch die limitierten 7″ EP-Vinyls »Don’t Give In« hier: https://Cro-Mags.lnk.to/DontGiveIn
»Don’t Give In« Tracklist:
01. Don’t Give In
02. Drag You Under
03. No One’s Victim

Die Geschichte von CRO-MAGS ist im wesentlichen die Geschichte des Hardcore, die Evolution des Punks und die Entwicklung der alternativen Musik Genres wie Hardcore, Cross-Over, Thrash-Metal, Post-Punk und Grunge, um nur ein paar zu nennen. Zahlreiche große Bands von METALLICA bis hin zu GREEN DAY und Persönlichkeiten wie Dave Grohl wurden von CRO-MAGS primär beeinflusst.

In den späten 70er und frühen 80er in der Lower East Side von New York geboren, war CRO-MAGS der Geistesblitz des noch sehr jungen Harley Flanagan (zu dieser Zeit 14 Jahre alt), als er noch bei THE STIMULATORS spielte. 1982/83 schreibt und nahm er seine aller ersten CRO-MAGS Demos auf, die aus vier Songs bestanden und später die Blaupause für das bahnbrechende Album »Age of Quarrel« (1986) wurde. Er schrieb alles selbst, spielte jedes Instrument im Alleingang ein und sang. Lange noch bevor er sich mit Parris Mayhew kurz schloss und zusammen Musik schrieb, sowie weitere Bandmitglieder anheuerte.

Nach mehreren Mitglieder Wechseln, fünf Studioalben (neben den originalen Demos) und über 30 Jahre Tour-Erfahrung rund um den Globus, ist CRO-MAGS eine der meist bekanntesten und einflussreichste Hardcore Bands im ganzen Genre, ohne Ausnahme.

CRO-MAGS

“Der Anfang”

Was jetzt? In Harleys Worten: “Lemmy came to me in a dream and said, ‘Take it back mate, it’s yours, you started it.’ The fact is, I never legally lost the name Cro-Mags, others were using it without my permission, while I was raising my kids. An agreement was struck with the previous members and I regained full control over the name worldwide. Now with an amazing line up and 2 record deals I am moving forward. I have a great team of people behind me; I have never felt stronger, better or more creative.”

Und so kam Bassist Harley Flanagan zu einem Übereinkommen mit Sänger John Joseph und Schlagzeuger Mackie Jayson bezüglich des Rechts am namen CRO-MAGS. Flanagan wird absofort unter dem Namen CRO-MAGS auftreten, Joseph und Jayson unter dem Namen CRO-MAGS „JM“.

2019 unterschrieb CRO-MAGS den Vertrag mit  Victory Records und Arising Empire.

Die Single: besteht aus drei Tracks, ‘Don’t Give In’, ‘Drag You Under’, und ‘No One’s Victim’.

Harley: “The lyrics are meant to inspire and kick you in the ass when you need it. Some might not take them that way, but that’s my intention. Sometimes you need someone to tell you to man-the-fuck-up, or woman-up, cause life ain’t easy and you will get crushed if you don’t. I wrote them more for myself than anyone else, cause sometimes I need to hear these things, as I think we all do.”

Einige von ihnen sind inspiriert durch Verlust, den Verlust von Freunden, durch Selbstmord, Krebs, Leid durch Depressionen, Sterblichkeit und letztendlich die Anmut des Lebens. Du musst in der Lage sein es zu erkennen, selbst wenn Du daran leidest und damit kämpfst. Obwohl wir all unsere persönlichen und individuellen Kämpfe ausfechten, müssen wir nicht alle davon alleine durchstehen, aber viele davon alleine bestreiten. So haben wir, neben unseren natürlichen Bedürfnissen wie Wasser, Essen und Unterschlupft, alle etwas gemeinsam. Wir müssen außerdem lernen mit Leid und Sterblichkeit umzugehen. Einige schaffen es an die Spitze während andere zurück bleiben.

Ich glaube ich bin oft genug abgestürzt, dass ich es irgendwie geschafft habe wieder die Spitze zu erklimmen. I fühl mich stärker und mental, geistig, sowie physisch glücklicher als den je. Aber so ist das Leben – du musst kämpfen um das zu bekommen was Du möchtest und musst außerdem wissen, dass nichts ewig währt.

Diskografie:
•             »The Age Of Quarrel« (1986)
•             »Best Wishes« (1989)
•             »Alpha Omega« (1992)
•             »Near Death Experience« (1993)
•             »Revenge« (2000)

CRO-MAGS sind:
Harley Flanagan | Bass/Gesang
Gabby Abularach | Gitarre
Rocky George | Gitarre
Garry “G-Man” Sullivan | Schlagzeug


More info:
https://www.facebook.com/realcromags
https://twitter.com/realcromags
https://www.instagram.com/realcromags

facebooktwitter

0

CRO-MAGS veroeffentlicht neue Single EP »From The Grave« sowie limitierte 7″ EP-Vinyls!

„…Harley gibt einmal mehr die „angestochene Wildsau“ mit Bassgitarre. Diese CRO-MAGS verkörpern wahrlich Attitude vom Scheitel bis zur Sohle – unglaublich!“Stormbringer Heavyzine
 
„Flanagan veröffentlichte mit der EP drei Stücke unbarmherzigen Hardcores der New Yorker Schule. Sehr metal-lastig und quasi straight from the 80ies.“
– Away from Life

„Die Godfathers of Hardcore, The Cro-Mags sind mit brandneuer Musik zurückgekehrt und die ist so brutal und heavy, wie du es dir erhofft hast. Jeder Track verfestigt nur noch einmal den legendären Status dieser Band.  Was auch immer du gerade tust, hör auf damit und lade diese EP sofort herunter.  Du kannst mir später dafür danken, aber im Moment solltest du es einfach bekommen und den Adrenalinschub durch deinen Körper spüren, während du dieses Mini-Meisterwerk einer Band hörst, die oft nachgeahmt, aber nie kopiert wurde, The almighty Cro-Mags!“ – XS ROCK

„Wenn du denkst, dass du Hardcore bist, wird Don’t Give In der Test für deine Glaubwürdigkeit sein. Langjährige Fans werden diese drei Lieder sicher lieben, Anfänger werden inspiriert ein Instrument in ihrem lokalen Shop zu kaufen, in ihrer Garage zu loszurocken und zu versuchen, der Ästhetik nachzueifern – die nicht erfunden, sondern auf der Straße aus geboren wird.“ – The Void Report

„Der Titeltrack sagt vielleicht „Don’t Give In“? In diesem Fall sage ich, gebt nach! Gebt der Versuchung nach und hört rein, der Beat „Drag You Under“ mag euch runterziehen, aber es ist eure Wahl, denn ihr seid das Opfer von Niemandem (you’re No One’s Victim)!!!“ – Planetmosh

HAPPY RELEASE DAY!
New Yorks Hardcore Punk Legenden CRO-MAGS veröffentlichen heute ihre neue Single »From The Grave« und die neuen, limitierten 7″ EP-Vinyls, erhältlich in vier verschiedenen Farben via Arising Empire!

Sichert euch die limitierten 7″ EP-Vinyls »From The Grave« hier: https://Cro-Mags.lnk.to/FromTheGrave

2019 war ein Achterbahnjahr für CROMAGS-Gründer, Bassist und Sänger Harley Flanagan. Von der Wiedererlangung des alleinigen Eigentums an dem von ihm kreierten Bandnamen, bis hin zum Spielen mit Freunden aus seiner Kindheit in den wiedervereinigten Misfits, brachte CROMAGS ihr Erbe in die USA und nach Europa und veröffentlichten ihr erstes Musikvideo seit 27 Jahren und ihre erste Musik seit fast 20 Jahren über zwei EPs – »Don’t Give In« (veröffentlicht im Juni) und »From The Grave« (ab sofort erhältlich). Die EP mit drei Songs ist in limitierten 7″ Vinyl Editionen in den Farben Schwarz, Gold, Gelb und Glow-in-the-Dark erhältlich. Flanagan gibt eine Track-by-Track-Aufschlüsselung.
Harley Flanagan:

From The Grave” – The title track features former Motorhead slinger Phil Campbell on lead and slide guitar, as Flanagan comments, “I first met Phil when we toured with Motorhead on the Orgasmatron tour. He is one of my favorite guitarists of all time and I still can’t believe I have him playing on one of my songs!” Campbell adds, “We hung out a lot during the tour in the eighties. When I heard the track he wanted me to do, I just had to do it.”

PTSD” – “Basically the song is about just that, Post-Traumatic Stress Disorder, something that I have dealt with in my life, and during the time of the recording I was dealing with it a lot. The fact is I didn’t know I had PTSD until my friend and Navy Seal Jocko Willink told me without a doubt I had PTSD. I thought it related only to combat veterans but that is not the case at all, and this song is metaphoric for the battles and struggles faced in life. It was therapeutic to get some of it out on paper, and it also caused me to reach out to people that are able to help me – real life, real life stories, real emotion, real soul searching.”

Between Wars (Instrumental)” – “This is an instrumental track I wrote for the forthcoming film Between Wars that I have a role in alongside Michael Imperioli (Sopranos, Goodfellas). Every single day I walk around New York City, on the streets and in the subway, where I see all these street musicians and hear all their sounds and I asked myself how do I bring these elements into my record – how do I take the listener into my life, into the city that I grew up in, into this experience? And every day at Penn Station I would pass a cellist, this guy with braids and tattoos on his face, sometimes playing with his kid who is playing violin. The emotional tone he brought out of the cello really struck me and at a certain point, after tracking a particular piece of music, it hit me – this cello was the perfect sound to be in this piece of music.

So I approached Carlos ‘Lamont’ Cooper, a former gang member who did time and has been shot multiple times, asking him to play on the record. He reads music and is classically trained, having learned how to play in public school (when there were music programs!), and plays on a much more elevated level than most I have known in metal or hardcore.”

With Flanagan, the CRO-MAGS are rounded out with guitarists Rocky George (Suicidal Tendencies, Fishbone), Gabby Abularach, and drummer Garry „G-Man“ Sullivan and their full length album is set for release in early 2020, their first since the album Revenge (2000).“

»From The Grave« Tracklist:
01. From The Grave
02. PTSD
03. Between Wars (Instrumental)

ICYM:
Sichert euch die limitierten 7″ EP-Vinyls »Don’t Give In« hier: https://Cro-Mags.lnk.to/DontGiveIn
»Don’t Give In« Tracklist:
01. Don’t Give In
02. Drag You Under
03. No One’s Victim

Die Geschichte von CRO-MAGS ist im wesentlichen die Geschichte des Hardcore, die Evolution des Punks und die Entwicklung der alternativen Musik Genres wie Hardcore, Cross-Over, Thrash-Metal, Post-Punk und Grunge, um nur ein paar zu nennen. Zahlreiche große Bands von METALLICA bis hin zu GREEN DAY und Persönlichkeiten wie Dave Grohl wurden von CRO-MAGS primär beeinflusst.

In den späten 70er und frühen 80er in der Lower East Side von New York geboren, war CRO-MAGS der Geistesblitz des noch sehr jungen Harley Flanagan (zu dieser Zeit 14 Jahre alt), als er noch bei THE STIMULATORS spielte. 1982/83 schreibt und nahm er seine aller ersten CRO-MAGS Demos auf, die aus vier Songs bestanden und später die Blaupause für das bahnbrechende Album »Age of Quarrel« (1986) wurde. Er schrieb alles selbst, spielte jedes Instrument im Alleingang ein und sang. Lange noch bevor er sich mit Parris Mayhew kurz schloss und zusammen Musik schrieb, sowie weitere Bandmitglieder anheuerte.

Nach mehreren Mitglieder Wechseln, fünf Studioalben (neben den originalen Demos) und über 30 Jahre Tour-Erfahrung rund um den Globus, ist CRO-MAGS eine der meist bekanntesten und einflussreichste Hardcore Bands im ganzen Genre, ohne Ausnahme.

CRO-MAGS

“Der Anfang”

Was jetzt? In Harleys Worten: “Lemmy came to me in a dream and said, ‘Take it back mate, it’s yours, you started it.’ The fact is, I never legally lost the name Cro-Mags, others were using it without my permission, while I was raising my kids. An agreement was struck with the previous members and I regained full control over the name worldwide. Now with an amazing line up and 2 record deals I am moving forward. I have a great team of people behind me; I have never felt stronger, better or more creative.”

Und so kam Bassist Harley Flanagan zu einem Übereinkommen mit Sänger John Joseph und Schlagzeuger Mackie Jayson bezüglich des Rechts am namen CRO-MAGS. Flanagan wird absofort unter dem Namen CRO-MAGS auftreten, Joseph und Jayson unter dem Namen CRO-MAGS „JM“.

2019 unterschrieb CRO-MAGS den Vertrag mit  Victory Records und Arising Empire.

Die Single: besteht aus drei Tracks, ‘Don’t Give In’, ‘Drag You Under’, und ‘No One’s Victim’.

Harley: “The lyrics are meant to inspire and kick you in the ass when you need it. Some might not take them that way, but that’s my intention. Sometimes you need someone to tell you to man-the-fuck-up, or woman-up, cause life ain’t easy and you will get crushed if you don’t. I wrote them more for myself than anyone else, cause sometimes I need to hear these things, as I think we all do.”

Einige von ihnen sind inspiriert durch Verlust, den Verlust von Freunden, durch Selbstmord, Krebs, Leid durch Depressionen, Sterblichkeit und letztendlich die Anmut des Lebens. Du musst in der Lage sein es zu erkennen, selbst wenn Du daran leidest und damit kämpfst. Obwohl wir all unsere persönlichen und individuellen Kämpfe ausfechten, müssen wir nicht alle davon alleine durchstehen, aber viele davon alleine bestreiten. So haben wir, neben unseren natürlichen Bedürfnissen wie Wasser, Essen und Unterschlupft, alle etwas gemeinsam. Wir müssen außerdem lernen mit Leid und Sterblichkeit umzugehen. Einige schaffen es an die Spitze während andere zurück bleiben.

Ich glaube ich bin oft genug abgestürzt, dass ich es irgendwie geschafft habe wieder die Spitze zu erklimmen. I fühl mich stärker und mental, geistig, sowie physisch glücklicher als den je. Aber so ist das Leben – du musst kämpfen um das zu bekommen was Du möchtest und musst außerdem wissen, dass nichts ewig währt.

Diskografie:
•             »The Age Of Quarrel« (1986)
•             »Best Wishes« (1989)
•             »Alpha Omega« (1992)
•             »Near Death Experience« (1993)
•             »Revenge« (2000)

CRO-MAGS sind:
Harley Flanagan | Bass/Gesang
Gabby Abularach | Gitarre
Rocky George | Gitarre
Garry “G-Man” Sullivan | Schlagzeug


More info:
https://www.facebook.com/realcromags
https://twitter.com/realcromags
https://www.instagram.com/realcromags

facebooktwitter

0

CRO-MAGS veröffentlichen neues Musikvideo zu ’No One’s Victim‘ von ihrer Single »Don’t Give In«!

 

New Yorks Hardcore Punk Legenden CRO-MAGS veröffentlichen heute das brandneue Musikvideo zu ‚No One’s Victim‘ von ihrer Single »Don’t Give In«, erschienen im Juni diesen Jahres!

Schaut euch das neue Musikvideo zu ‚No One’s Victim‘ hier an: https://youtu.be/Y4KKhciQstM
Sichert euch die limitierten 7″ EP-Vinyls »Don’t Give In« hier: https://Cro-Mags.lnk.to/DontGiveIn

CRO-MAGS veröffentlichte vor kurzem die brandneue Single ‚From The Grave‘ und starteten den Pre-Order für die neuen, limitierten 7″ EP-Vinyls »From The Grave«, erhältlich in vier verschiedenen Farben und verfügbar am 6. Dezember 2019 via Arising Empire!

Sichert euch die limitierten 7″ EP-Vinyls »From The Grave« hier: https://Cro-Mags.lnk.to/FromTheGrave

Pre-save die neue »From The Grave«-EP hier: https://nblast.de/Cro-MagsPreSave
Kauft und/oder streamt die neue Single ‚From The Grave‘ hier: https://Cro-Mags.lnk.to/FromTheGraveSingle

Harley Flanagan: „In late 2018 I went in to the studio to start working on a new Cro-Mags album. After recording the first few songs, I got a strange phone call in the middle of the night, that turned out to be from Tony Brummel, Victory Records (to this day I have no idea where or how he got my number).  I thought it was a prank call; it turned out not to be, and I started negotiating a record deal with Victory Records. Arising Empire in Europe later got in touch and with a team of lawyers including Donna Tobin (Frankfurt Kurnit), Dave Stein etc. and the help of Robert Kampf, former CEO of Century Media and his team, we negotiated deals that we are all very happy with. Mike Gitter from Century made the introduction to engineer John Ferrara and Producer Arthur Rizk, and the recording process went into full swing. One of the many things that makes me happy about signing with Victory and Arising Empire, is that they are genuinely fans of my music and know my history; they are not just labels trying to make money off me or the genre.
I know that I am working with the best team, and the best musicians to launch the next era of Cro-Mags.“

»From The Grave« Tracklist:
01. From The Grave
02. PTSD
03. Between Wars

Die Geschichte von CRO-MAGS ist im wesentlichen die Geschichte des Hardcore, die Evolution des Punks und die Entwicklung der alternativen Musik Genres wie Hardcore, Cross-Over, Thrash-Metal, Post-Punk und Grunge, um nur ein paar zu nennen. Zahlreiche große Bands von METALLICA bis hin zu GREEN DAY und Persönlichkeiten wie Dave Grohl wurden von CRO-MAGS primär beeinflusst.

In den späten 70er und frühen 80er in der Lower East Side von New York geboren, war CRO-MAGS der Geistesblitz des noch sehr jungen Harley Flanagan (zu dieser Zeit 14 Jahre alt), als er noch bei THE STIMULATORS spielte. 1982/83 schreibt und nahm er seine aller ersten CRO-MAGS Demos auf, die aus vier Songs bestanden und später die Blaupause für das bahnbrechende Album »Age of Quarrel« (1986) wurde. Er schrieb alles selbst, spielte jedes Instrument im Alleingang ein und sang. Lange noch bevor er sich mit Parris Mayhew kurz schloss und zusammen Musik schrieb, sowie weitere Bandmitglieder anheuerte.

Nach mehreren Mitglieder Wechseln, fünf Studioalben (neben den originalen Demos) und über 30 Jahre Tour-Erfahrung rund um den Globus, ist CRO-MAGS eine der meist bekanntesten und einflussreichste Hardcore Bands im ganzen Genre, ohne Ausnahme.

CRO-MAGS

“Der Anfang”

Was jetzt? In Harleys Worten: “Lemmy came to me in a dream and said, ‘Take it back mate, it’s yours, you started it.’ The fact is, I never legally lost the name Cro-Mags, others were using it without my permission, while I was raising my kids. An agreement was struck with the previous members and I regained full control over the name worldwide. Now with an amazing line up and 2 record deals I am moving forward. I have a great team of people behind me; I have never felt stronger, better or more creative.”

Und so kam Bassist Harley Flanagan zu einem Übereinkommen mit Sänger John Joseph und Schlagzeuger Mackie Jayson bezüglich des Rechts am namen CRO-MAGS. Flanagan wird absofort unter dem Namen CRO-MAGS auftreten, Joseph und Jayson unter dem Namen CRO-MAGS „JM“.

2019 unterschrieb CRO-MAGS den Vertrag mit  Victory Records und Arising Empire.

Die Single: besteht aus drei Tracks, ‘Don’t Give In’, ‘Drag You Under’, und ‘No One’s Victim’.

Harley: “The lyrics are meant to inspire and kick you in the ass when you need it. Some might not take them that way, but that’s my intention. Sometimes you need someone to tell you to man-the-fuck-up, or woman-up, cause life ain’t easy and you will get crushed if you don’t. I wrote them more for myself than anyone else, cause sometimes I need to hear these things, as I think we all do.”

Einige von ihnen sind inspiriert durch Verlust, den Verlust von Freunden, durch Selbstmord, Krebs, Leid durch Depressionen, Sterblichkeit und letztendlich die Anmut des Lebens. Du musst in der Lage sein es zu erkennen, selbst wenn Du daran leidest und damit kämpfst. Obwohl wir all unsere persönlichen und individuellen Kämpfe ausfechten, müssen wir nicht alle davon alleine durchstehen, aber viele davon alleine bestreiten. So haben wir, neben unseren natürlichen Bedürfnissen wie Wasser, Essen und Unterschlupft, alle etwas gemeinsam. Wir müssen außerdem lernen mit Leid und Sterblichkeit umzugehen. Einige schaffen es an die Spitze während andere zurück bleiben.

Ich glaube ich bin oft genug abgestürzt, dass ich es irgendwie geschafft habe wieder die Spitze zu erklimmen. I fühl mich stärker und mental, geistig, sowie physisch glücklicher als den je. Aber so ist das Leben – du musst kämpfen um das zu bekommen was Du möchtest und musst außerdem wissen, dass nichts ewig währt.

Diskografie:
•             »The Age Of Quarrel« (1986)
•             »Best Wishes« (1989)
•             »Alpha Omega« (1992)
•             »Near Death Experience« (1993)
•             »Revenge« (2000)

CRO-MAGS sind:
Harley Flanagan | Bass/Gesang
Gabby Abularach | Gitarre
Rocky George | Gitarre
Garry “G-Man” Sullivan | Schlagzeug


More info:
https://www.facebook.com/realcromags
https://twitter.com/realcromags
https://www.instagram.com/realcromags

facebooktwitter